karte

folgt…

geographie

Demokratische Föderation Nordostsyrien:
Offizielle Bezeichnung für die befreiten Gebiete im Nordosten Syriens. Da sich der Name „Rojava“ auf die kurdischen Gebiete bezieht, die Revolution jedoch auch in mehrheitlich arabischen, ezidischen und assyrischen Gebieten stattfindet, bringt der Name die Gesamtheit des multiethnischen Wandels zum Ausdruck.

Rojava: (Westen, Westkurdistan)
Kurdische Siedlungsgebiete im Norden Syriens
Oft Synonym verwendet für die Demokratische Föderation Nordostsyrien

Bakur: (Norden, Nordkurdistan)
Kurdische Siedlungsgebiete im Südosten der Türkei

Rojhilat: (Osten, Ostkurdistan)
Kurdische Siedlungsgebiete im Westen des Irans

Basur: (Süden, Südkurdistan)
Kurdische Siedlungsgebiete im Norden des Iraks
Besitzt offiziell eine Teilautonomie, meist KRG (Autonome Region Kurdistan, respektive Kurdistan Autonomous Gouvernment) genannt.

Ezid:innen/Jesid:innen:
Ethnisch-Religiöse Gruppe, leben grösstenteils im Nordirak in der Region um Shengal und Mossul. Wurden Opfer eines Genozides durch den IS im Jahre 2014. Viele wurden ermordet, vergewaltigt oder versklavt.

Landbrücke Afrin – Kobane:
Bis ins Jahr 2017 liegte zwischen Afrin und Minbij das vom IS kontrollierte Gebiet um die Stadt Al-Bab. Um ein zusammenhängendes Gebiet unter der Kontrolle der Selbstverwaltung Nordsyriens zu verhindern, entriss die Türkei dem niedergehenden IS das Gebiet.

Al-Hawl Camp:
Grösstes Geflüchtetenlager in Nordsyrien. Gibt einen geschlossenen Teil des Lagers für Familien von IS-Kämpfern, welche nachwievor die Ideologie des IS unterstützen.

politische begriffe und personen

Öcalan:
Abdullah Öcalan, Gründungsmitglied, Anführer und ideologischer Vordenker der PKK. Seit 1999 in Isolationshaft.

Daesh:
Abwertende Bezeichnung für die AnhängerInnen des sogenannten Islamischen Staates.


Kemalismus:
Staatsideologie, welche auf Mustafa Kemal Attatürk, den Staatsgründer der Republik Türkei zurück geht. Fundamente sind die Trennung von Kirche und Staat, eine gewisse Lenkung der Wirtschaft durch den Staat, aber auch eine völkisch-nationalistische Ideologie, welche das Land als Ein-Volk-Staat begreift.

kurdische befreiungsbewegung

PKK (Partiya Karkerên Kurdistanê, Arbeiterpartei Kurdistans):
folgt…

YPG (Volksverteidigungseinheiten, :
folgt…

YPJ (Frauenverteidigungseinheiten, :
folgt…

SDF (Syrian Democratic Forces, Kräfte des demokratischen Syriens):
Militärische Allianz in Nordostsyrien. Stärkste Kräfte sind YPJ und YPG. Weitere Milizen sind (unter anderem, bei weitem nicht abschliessend) die assyrischen Kräfte der MFS, das Internationale Freiheitsbataillon IFB, arabische Stämme und demokratische FSA Einheiten.

IFB (International Freedom Battalion):
Allianz der bewaffneten Kräfte türkischer kommunistischer Parteien, welche in Rojava kämpfen.
Darunter die Marxistisch-Leninistische Kommunistische Partei (MLKP), die Türkische Kommunistische Partei (Marxistisch-Leninistisch) (TKP-ML) oder die Vereinigten Freiheitskräfte (BÖG) der Revolutionären Kommunistischen Partei (DKP)

PYD:
folgt…

KCK:
folgt…

weitere parteien

HDP: (Halkların Demokratik Partisi, Demokratische Partei der Völker)
Grösste linke Oppositionspartei, stark in den kurdischen Gebieten. Seit 2018 im Parlament. Wird durch die Regierung bekämpft. Viele Mitglieder, inklusive dem früheren Vorsitzenden Selahattin Demirtaş, sitzen in Haft, Bürgermeister:innen der Partei wurden abgesetzt und durch AKP-Lakaien ersetzt.

KDP: (Kurdisch-Demokratische Partei, Abkürzung eng. und kurd. PDK.)
Partei im Nordirak, kontrolliert den Westen inklusive der Stadt Erbil in der kurdischen Autonomieregion im Irak. Orientiert sich kapitalistisch-nationalistisch und gegen die revolutionären Kräfte in der Region. Ist wirtschaftlich und diplomatisch mit der Türkei eng verbunden.

PUK: (Patriotische Union Kurdistans, Abkürzung kurd. YNK)
Sozialdemokratische Partei im Nordirak, kontrolliert den Osten des Landes mit der Stadt Silemani/Sulaimaniyya). Unterhält diplomatische Kontakte zur kurdischen Befreiungsbewegung und vermittelte Friedensgespräche zwischen der PKK und der Türkei.

Peshmerga:
Militärische Kräfte und defacto Armeen im Nordirak. Abhängig von den jeweiligen Parteien.
KDP Peshmerga werden vom Westen, im Gegensatz zur YPG/YPJ und SDF, auch von Deutschland, unterstützt. Rannten jedoch vom IS in Shengal weg und übernahmen grösstenteils die Frontsicherungsaufgaben.

FSA (Freie Syrische Armee):
Sammelbegriff für verschiedene bewaffnete Milizen des syrischen Opposition. Die Mehrheit der Milizen sind dschihadistisch und teil der Al-Kaida. Diese werden durch die Türkei unterstützt und kontrollieren Gebiete im Nordwesten Syriens. Es gibt jedoch auch demokratische FSA Milizen, welche Teil der SDF sind.

AKP: (Adalet ve Kalkınma Partisi, Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung)
Erdogans Partei, Regierungspartei in der Türkei.

CHP: (Cumhuriyet Halk Partisi, Republikanische Volkspartei)
Sozialdemokratische, kemalistische Partei. Liberaler als die AKP, beteiligt(e) sich jedoch ebenfalls an der Unterdrückung ethnischer Minderheiten und unterstützt die Kriegspolitik Erdogans.

MHP: (Milliyetçi Hareket Partisi, Partei der Nationalistischen Bewegung)
Nationalistische, faschistische Partei, in einer Regierungskoalition mit Erdogans AKP. Tritt in Europa durch die rechtsextreme Bewegung der Grauen Wöfe auf.